2017 Arbeiten am Oeffnungstag Sonntag 28.06.2017

Am Monntag, den 28.06.2017 war das Museum wiederum für alle Interessenten geöffnet. Ein sehr am Sägebetrieb Interessierter, der die Mühle regelmäßig besucht, hatte den Wunsch, einige alte Eichenbalken zu Bretter zu sägen, damit er diese weiter verwenden kann.

 

 

An Mitarbeit interessiert half er dann auch mit, diese Balken mit dem von Wasser getriebenen Sägegatter zu sägen. Am Ende des Tages waren diese Balken gesägt.

 

 

Wir nehmen dies zum Anlass, sollten Sie auch alte, möglichst nagelfreie Balken haben, diese in der historischen Sägemühle mit Ihrer Mithilfe sägen zu lassen. 

 

Im April 2017 wurde uns ein Stamm von diesem Mühlenfreund angeliefert. Während der Vorführungen im April konnten wir diesen Stamm in Bretter nach seinem Wunsch sägen.

2017 Radlergruppe Chor der Kirchengemeinde

Am Samstag, den 13.05. besuchte der Chor der St. Paulus Gemeinde aus Harsewinkel die Sägemühle und die Papiermanufaktur. Die Radlergruppe wurde in 2 Gruppen aufgeteilt.

 

 

Jürgen Grützner zeigte den Besuchern in der Papiermanufaktur das Schöpfen und Bearbeiten von Büttenpapier. Hans Huesmann zeigte in der Sägemühle und in dem Turbinenhaus den technischen Teil des Museums.

 

Die Besucher waren erstaunt über den Umfang der Aktivitäten und verließen nach ca. 2 Stunden die Sägemühle in Richtung Reichenbacher Straße zum gemütlichen Zusammensein.

 

 

2017 Radlergruppe aus Rheda

Am Montag den 10.04.2017 hatten wir den Besuch einer Gruppe zu Gast. Am Samstag wurde uns von einem Teilnehmer ein Baustamm geliefert. Diesen kann der Förderverein bei Vorführungen sägen. Die gesägten Bretter werden dann vom Eigentümer wieder abgeholt.

 

Den Gästen wurden der Sägebetrieb, die Stromerzeugung und die Papiermanufaktur gezeigt. Bei mitgebrachtem Kuchen und vom Förderverein hergestellten Kaffee erfolgte anschließend eine rege Diskussion. Die Vorführung eines Filmes über den Sägebetrieb bildete den Abschluss.

 

 

2017 Tisch aus der Papiermanufaktur saniert

Der fast uralte Tisch in der Papiermanufaktur sollte saniert und überholt werden. Nach dem Kontakt von Hans Huesmann mit der Außenwerkstatt der Hauptschule waren Schüler und Senioren bereit, diesen Tisch wieder zu sanieren und zu neuem Glanz zu verhelfen. 

 

Hierfür herzlichen Dank.

 

2017 Schautafeln im Eingangsbereich und am Turbinenhaus

Wunsch der Mitglieder und des Vorstandes war seit langer Zeit Mitteilungen über das Museum und insbesondere dem Technikbereich in einem Schaukasten darzustellen. Unter Mithilfe der Koordinierungsstelle Energie und Klima des Kreises Gütersloh wurde dieser Wunsch in diesem Jahr Wirklichkeit.

Herbert Lukas stellte 2 Stück überdachte Schaukästen ( 1 Stück im Eingangsbereich, 1 Stück im Bereich des Turbinenhauses) auf. Unser Dank gilt insbesondere der Koordinierungsstelle Energie und Klima in der Kreissverwaltung.